Aufbereitung von Kautschuk im Krankenhaus


Letzte Woche wurde BG-Clean mit der Auf­berei­tung des Kautschuk­bodens in einer Sta­tion des Rot­kreuz­kranken­hauses beauf­tragt. Der Auf­trag kam sehr kurz­fristig, die Auf­berei­tung sollte so­fort an­fangen, da noch wenige Tage für den Umbau der Sta­tion vor­gesehen waren.

Bekannt­lich be­schich­ten Ge­bäude­rei­niger ganz gern. Hier war es nicht anders. In den über 15 Jahren wurde oft be­schich­tet und sel­ten vorher rich­tig ge­reinigt. Ab­gesehen davon hat dieser Kautschuk­art eine werks­seitige Schicht, die sich chemisch nicht ent­fernen lässt und auf der keine Be­schich­tung rich­tig haftet. Des­wegen haben wir uns ent­schieden, die Auf­berei­tung durch die Kom­bina­tion aus ver­schie­denen Ver­fahren durch­zuführen. Der Plan war – wir schlei­fen den Kautschuk zuerst ab, um die werks­seitige Ver­siege­lung und die Be­schich­tungen zu ent­fernen und dann wird eine che­mische Grund­reini­gung vor­genommen. An­schließend haben wir den Boden­belag mit der Dauer­versiege­lung lackiert – ein 2-Kompo­nenten-Lack. Die Vor­teile des Lacks gegenüber her­kömm­lichen Beschich­tungen sind viel – eine ver­besserte Rutsch­hemmung, Bestän­digkeit gegenüber Chemi­kalien und Hand­desinfek­tionen, eine deutlich bessere Strapazier­fähigkeit.

Die Zufriedenheit des Kunden hat sich mit dem nächsten Auftrag gezeigt. Als nächstes Sollen wir einige Hundert Quadratmeter Jura Marmor aufbereiten!

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.